– Your brand – your fashion –

Textilien Fullservice – Alles aus 1 Hand

Textilien, insbesondere hochwertige, sind ein Garant für professionelle Unternehmenskomunikation.

Entdecken Sie IHRE Möglichkeiten für individuelle Mitarbeiterkleidung. Wir sind WER – Ihr kreativer & strategischer Partner!

WER ist Textilexperte

WER ist Textilexperte

Seit über 40 Jahren sind wir Partner für zahlreiche Unternehmen in D/A/CH in den Bereichen Verkaufsförderung, Kundenbindung, Marketing und optimale Mitarbeiterkleidung.

Mehr erfahren

Analyse & Beratung im Textilien Fullservice

Analyse & Beratung

Die Basis für die optimal Mitarbeiterbekleidung und deren Veredelungen ist die ausführliche Bedarfsanalyse und die damit verbunden Beratung. Unser Focus ist die professionelle Lösung für Ihre Visionen und Anforderungen.

Mehr erfahren

Artikelauswahl - Textilien Fullservice

Artikelauswahl

Die richtige Artikelauswahl für die Mitarbeiterbekleidung ist das A & O. Nach der Festlegung der Anforderungen an Textilien und den Veredelungen übernehmen wir für Sie die gesamte Artikelbeschaffung und deren Veredelung.

Mehr erfahren

Textilienveredelung im Textilien Fullservice

Textilveredelungen

Veredeln können wir Textilien auf ganz verschiedene Weise. Die gängisten Arten der Veredelung sind die Stickerei und das Drucken. Die richtige Wahl der Methode hängt  vom Material, dem Einsatz und den Anforderungen der Textilien ab.

Mehr erfahren

Möglichkeiten im Textilien Fullservice

Jede Menge machbar

Die WER GmbH ist durch die Kombination vom klassischen Handelsgeschäft bis hin zur „on demand“ Produktion, d.h. ab 1 Stück, inkl. Logo, in der Lage, Aufträge von EINEM bis hin zu über 100.000 Kleidungsstücken zu realisieren und zu veredeln.

Mehr erfahren

Möglichkeiten im Textilien Fullservice

Online-Bestellsysteme

Mit unseren ausgereiften und innovativen Webshop Modulen implementieren wir für Sie und Ihr Unternehmen Online-Plattformen, mit denen Ihre Bestellungen zuverlässig und schnell durchgeführt werden können.

Mehr erfahren

Unsere Kunden-Referenzen

Ihre Ansprechpartner – vereinbaren Sie noch heute einen Termin

WER GmbH - Textilien ab 1 Stück in eigenem Online-Shop bedrucken

Michael VedderLieblings-Werbeartikel von Michael Vedder

Michael Vedder

Verkauf Senden

* Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzbestimmungen von PRESIT.de zu.

Zu Ihrer Sicherheit werden Ihre Angaben mittels SSL-Verschlüsselung übertragen

* Pflichtfelder

FAQ – Häufige Fragen zu Textilien & Veredelungen

A wie atmungsaktiv bis Z wie Zwirn: Unser kleiner Leitfaden erklärt textile Begriffe kurz und klar. Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

Wenn das Material von innen nach außen wasserdampfdurchlässig ist, ist es atmungsaktiv. Der Grad der Luftdurchlässigkeit wird durch den MVTR-Wert (Feuchtigkeitsdampfdurchlässigkeit) definiert. Es gibt die Menge an Wasser an, die in 24 Stunden durch einen Quadratmeter Stoff verdunsten kann. Je höher der Gehalt, desto besser die Luftdurchlässigkeit des Textils.

Hemden und Blusen mit „bügelfrei“-Ausrüstung sind pflegeleicht und können nach dem Waschen und Trocknen sofort getragen werden. Hierfür die Kleidung mit der Restfeuchte aus der Waschmaschine oder dem Trockner entnehmen und auf einem Kleiderbügel ausdampfen lassen.

Die Qualität einer Baumwolle hängt u.a.  von der Faserlänge ab und wird als „Stapellänge“ bezeichnet. Je länger die Faser ist, umso feiner und reißfester ist die Baumwolle.

BIO-Baumwolle

Bio-Baumwolle wird nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus produziert. Im Gegensatz zum konventionellen Baumwollanbau ist der Einsatz von chemischen Pestiziden und Düngemitteln verboten.

Merinowolle

Die  Merinowolle ist besonders fein, kratzt nicht, hat einen weichen Griff, ein gleichmäßiges Maschenbild und bietet einen angenehmen Tragekomfort. Sie kann meistens bei 30 Grad gewaschen werden.

Organic Cotton

Die Erhaltung gesunder Böden, Ökosystemen und der menschlichen Gesundheit durch die Nutzung natürlicher landwirtschaftlicher Verfahren anstelle von giftigen Chemikalien und GVO (gentechnisch veränderten Organismen) hat für Bio-Baumwolle mehrere nachgewiesene Vorteile: Reduziert den ökologischen Fußabdruck, entlastet die lokalen Wasserressourcen, fördert die sichere Arbeit und bessere Gesundheit der Landwirte und fördert die sozioökonomische Nachhaltigkeit.

Pima Baumwolle

Die Pima-Baumwolle ist eine besonders hochwertige Baumwolle mit langen und feinen Fasern. Textilien aus Pima-Baumwolle haben eine glattere Oberfläche und sind außergewöhnlich weich.

Die Einlaufvorbehandlung ist eine mechanisch-thermische Textilbehandlung sorgt für geringeres Einlaufen innerhalb fest vorgegebener Toleranzen. Liegt z.B.  der Wert bei nicht behandelten Textilien bei 18-20%, so liegt er bei einlaufvorbehandelten Textilien nur bei 6-8 %.

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Er definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und einzuhaltende Sozialkriterien.

Jersey ist eine feinmaschige Maschenware für Oberbekleidung in Single- oder Double-Qualitäten.

Das besonders hochwertige Material Elasthan besitzt eine extrem hohe Dehnfähigkeit und ebenso hohe Rücksprungkraft.

Eine Membrane ist eine spezielle Folie, die fest mit der Rückseite eines Oberstoffes verbunden wird. Membranen sorgen für Tragekomfort und Atmungsaktivität von Funktionsbekleidung. Sie schützen vor äußerer Nässe, lassen jedoch den Wasserdampf austreten. Im Vergleich zu herkömmlichen Beschichtungen sind Membranen robust, abriebfest und somit langlebiger.

Alle Jacken, die mit einer Membrane ausgestattet sind, bestehen aus mindestens zwei Lagen unterschiedlicher Materialien. Bei 2-Lagen-Laminaten ist die Jacke innen zusätzlich mit einem leichten Futter versehen, das den direkten Kontakt mit der Membrane  verhindert. Bei 2,5-Lagen-Laminaten wird die Membrane durch eine weitere aufgedruckte Beschichtung geschützt. Bei 3-Lagen-Laminaten wird statt der aufgedruckten Beschichtung eine weitere Lage Stoff, zum Beispiel Microfleece oder Mesh auf die Membrane aufgebracht. Diese dritte Lage macht das Mehrlagenlaminat besonders strapazierfähig und bietet einen angenehmen Tragekomfort.

Mehrlagenlaminate sind 100% wasserdicht, wenn die Nähte nach der Konfektion mit einer zusätzlichen Tape-Versiegelung behandelt wurden. Ohne diese zusätzliche Versiegelung sind Mehrlagenlaminate lediglich wasserabweisend.

Das samtweiche und sehr dichte Material aus 100% Polyester ist extrem leicht, wärmend, windabweisend, elastisch und bietet einen hohen Tragekomfort. Microfleece-Textilien sind sehr pflegeleicht.

Bei der Herstellung werden Umweltstandards berücksichtigt und das Material ist frei von schädlichen Stoffen. Weitere Informationen unter https://www.oeko-tex.com.

Die on-demand-Produktion ermöglicht das Veredeln von Textilien auch in kleinsten Mengen, ab 1 Stück, bei individuellem Bedarf und immer zum gleichen Preis. Für Sie als Kunde entfallen somit die  Vorfinanzierung, die Beschaffungskosten, die Lagerhaltungskosten und es gibt keine Restanten.

Piqué ist ein Gewebe mit abwechselnd erhöhten und vertieften Stellen. Es erscheint wie gesteppt (piqué) und gehört zu den Doppelgeweben. Piqué ist ein klassisches Material für Poloshirts.

Stoffe aus Polyester sind reißfest, leicht und nehmen nahezu keine Feuchtigkeit auf. Sie bieten zudem eine ausgewogene Relation zwischen Isolation, Feuchtigkeitstransport, Reiß- und Scheuerfestigkeit und sind daher derzeit die am häufigsten  verarbeiteten Stoffe im Bereich der Funktions- und Sportbekleidung. Da Polyesterfasern synthetisch hergestellt werden, gibt es ein großes Angebot an unterschiedlichen Fasern und somit für jede Anforderung das richtige Produkt. Dabei sind die Eigenschaften sehr unterschiedlich und haben Auswirkungen auf die Funktion, den Feuchtigkeitstransport und den Tragekomfort der Bekleidung.

Spun-Dyed heißt übersetzt „Spinndüsenfärbung“. Es ist ein besonders umweltfreundliches Verfahren. Dabei werden die Farbpigmente der Faser bereits beim Spinnen zugeführt. Im Vergleich zum konventionellen Färben des fertigen Stoffes spart dieser Prozess bis zu 75% Wasser, 67% Chemikalien und 39% Energie. Weiterer Vorteil: Die Pigmente sitzen nicht nur in der Außenschicht der Faser, sie durchziehen sie vollständig bis in den Kern. Das erhöht die Farbechtheit erheblich.

Softshell ist ein sehr beliebtes Textil und ist die Kombination der äußeren und mittleren Bekleidungsschicht in einem einzigen Produkt. Das Material ist außen glatt, winddicht und wasserabweisend. Innen bietet es eine weiche Oberfläche und einen angenehmen Tragekomfort. Softshelljacken sind elastisch und durch ihre hohe Bewegungsfreiheit ideal als Arbeitskleidung geeignet.

Die Stoffe erhalten durch die Zugabe von Lycra mehr Dehnfähigkeit und dies erhöht den Tragekomfort und die Bewegungsfreiheit.

Strickwaren sind gestrickte Kleidungsstücke, welche im Vergleich zu Geweben oder Wirkwaren dicker, schwerer und wärmeisolierender sind. Durch die Herstellung von Maschen mithilfe eines Fadens oder Garns sowie zweier oder mehrerer Nadeln entsteht ein elastisches Rechts/Links-Gestrick.

Eine einflächige, meist rundgewirkte Maschenware, bei der zusätzlich ein weicher Futterfaden so eingebunden ist, dass er durch einen Deckfaden auf der Vorderseite unsichtbar bleibt. Die Textilien zeigen auf einer Warenseite rechte Maschen und können auf der Rückseite stark geraut sein. Durch das Rauen kann Bekleidung aus Sweatware an der Innenseite zu einer „Fusselbildung“ neigen, die aber nach den ersten Wäschen aufhört.

Die Individualisierung von Textilien, z.B.  durch Bestickung oder Bedruckung, wird als „Veredelung“ bezeichnet. Typische Varianten sind die Platzierung des Logos auf der Front-Herzseite oder auf dem Rücken.

Das textile Flächengewicht ist das Gewicht in Gramm pro Quadratmeter eines Stoffes. Es bildet einen wichtigen Indikator für die Qualität von Textilien, heißt jedoch nicht unbedingt, dass eine höhrere Grammzahl auch gleichzeitig eine besser Qualität ist.

Der Thermotransferdruck ist ein besonders beliebtes Druckverfahren für textile Werbemittel aus glatten, groben, unebenen Materialien oder Werbetextilien mit mehrfarbigen Motiven. Im Thermotransferdruck wird die herausragende, hochaufgelöste Druck-Qualität des Druckmotives mittels Hitze, Zeit und Druck auf das Textil aufgebracht. Die Farbe dringt vollständig in das Gewebe ein und hinterlässt nur einen kaum fühlbaren Farbbelag auf dem Textil. Charakteristisch ist die weiche, dehnbare und strapazierfähige Oberfläche. Der Thermotransferdruck ist sowohl für die häusliche Wäsche  als auch für die Industriewäsche bestens geeignet.

Ja, alle Textilien sind mit sorgfältig entwickelten Pflegehinweisen versehen und sollten auch genau beachtet werden. Viele Textilien sind z.B. schon bei 30 Grad waschbar.

Eine Wassersäule ist die Maßeinheit für die Dichtigkeit von Textilgeweben. Die Wassersäule gibt an, wie viel Wasser auf dem Gewebe lasten kann, bevor es Feuchtigkeit nach innen durchlässt. Ein Meter Wassersäule entspricht in etwa 0,0098 bar, ab 1.300 mm Wassersäule darf Bekleidung als wasserdicht bezeichnet werden.

Winddichte Textilien sollen ein zu schnelles Auskühlen durch Wind verhindern. Je höher die Windgeschwindigkeit, umso kälter die gefühlte Temperatur. So wird etwa eine Außentemperatur von -1 Grad Celsius bei einer  Windgeschwindigkeit von 65 km/h wie -21 Grad C erlebt. Dieser Effekt kann durch winddichte Textilien verhindert werden.

Mit einem Zip-in-System lassen sich individuell kombinierbare 3-in-1-Jacken zusammenstellen. Eine leichte, wärmende Softshell-Jacke oder eine Fleece-Jacke können so mit einer atmungsaktiven und wasserdichten Jacke verbunden werden. Die Jacken können unterschiedlichen Farben haben und können sowohl einzeln als auch zusammen getragen werden. Durch ihre Vielseitigkeit sind sie das ganze Jahr hindurch für alle Einsätze und Ansprüche geeignet.

Bei der Herstellung von Zwirnen werden Garne veredelt, das bedeutet, es werden mindestens zwei oder mehrere Fäden zusammengedreht.  Die Anzahl der Drehungen bestimmt den Grad der Reißfestigkeit und erhöht somit die Haltbarkeit der Nähte.

Quellen: Hakro, NewWave, WER GmbH